Angaben gemäß § 5 TMG

Alternative für Deutschland - AfD
Kreisverband Nienburg-Schaumburg

Vertreten durch den Vorsitzenden Daniel Carl
Postfach 13
31749 Auetal

Tel.: 05753/ 226363

E-Mail: info(at)afd-nienburg-schaumburg.de

Bankverbindung

Bankverbindung bei Sparkasse Nienburg
Konto: 36189637 / BLZ: 25650106

BIC: NOLADE21NIB
IBAN: DE14256501060036189637

Landtagswahl 2017: Spitzenkandidaten positionieren sich zur Gesundheitspolitik

Nds. Landtagswahl 2017: Spitzenkandidaten positionieren sich zur Gesundheitspolitik

Wohnortnahe Apotheke im Fokus

Hannover, 29. September 2017 – Der Landesapothekerverband Niedersachsen e.V. (LAV) hat heute auf seiner Internetseite www.lav-nds.de die Positionen der niedersächsischen Spitzenkandidaten zur Gesundheitsversorgung in Niedersachsen veröffentlicht. Neben allgemeinen Fragen zur Gesundheitsversorgung geht es bei den Wahlprüfsteinen für die Kandidaten von SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, CDU, FDP, DIE LINKE und Alternative für Deutschland (AfD) insbesondere um die Rolle der Apotheken. Ziel des LAV ist es, rechtzeitig im Vorfeld der niedersächsischen Landtagswahl am 15. Oktober 2017 den Wählerinnen und Wählern einen besseren Überblick zu den Vorhaben der Parteien im Bereich der Gesundheitsversorgung zu geben.

„Mit der Veröffentlichung der Antworten der niedersächsischen Spitzenkandidaten auf unsere Fragen zur Gesundheitspolitik wollen wir für die Patienten und Apotheken Transparenz darüber schaffen, wie die einzelnen Parteien in Niedersachsen zu der Rolle der Apotheke im Rahmen der Gesundheitsversorgung stehen“, sagt Berend Groeneveld, Vorstandsvorsitzender des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e.V. (LAV). „Gleichzeitig möchten wir die Menschen darauf aufmerksam machen, dass sie mit ihrer Stimme bei der niedersächsischen Landtagswahl auch über ihre wohnortnahe Gesundheitsversorgung entscheiden.“

Der LAV stellte den niedersächsischen Spitzenkandidaten der Parteien SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, CDU, FDP, DIE LINKE und AfD sechs Fragen zur Rolle der Apotheke für die flächendeckende Gesundheitsversorgung. Themen der Fragen waren Leistungen und Verantwortlichkeiten der Apotheke vor Ort, Versorgung, Rx-Versandhandelsverbot, Fachkräftemangel, Arzneimitteltherapiesicherheit und Prävention. Die Antworten der Kandidaten zu den einzelnen Fragen hat der LAV heute auf www.lav-nds.de veröffentlicht. Sie sind außerdem als PDF zum Herunterladen erhältlich (siehe Anlage)Hinweis zum PDF-Dokument: Da die Rückmeldung der AfD erst nach Redaktionsschluss beim LAV eintraf, befinden sich die Antworten der AfD nicht in dem PDF-Dokument, sondern sind auf der LAV-Webseite einsehbar.

„Die Übersicht der einzelnen Positionen der Spitzenkandidaten zeigt den Wählerinnen und Wählern auf einen Blick, welche Parteien sich für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung zu jeder Tages- und Nachtzeit einsetzen werden“, sagt LAV-Vorstandsvorsitzender Groeneveld.

Der Landesapothekerverband Niedersachsen (LAV) e.V. vertritt die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen der niedersächsischen Apothekeninhaberinnen und Apothekeninhaber in der Öffentlichkeit, gegenüber der Politik, den Partnern im Gesundheitswesen und den Medien. Dem Verband sind rund 1.900 niedersächsische Apotheken angeschlossen.

Diese Pressemitteilung finden Sie unter www.lav-nds.de.

Ihre Ansprechpartnerin beim Landesapothekerverband Nds. e.V.:

Anke Witte, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0511/61573-44, E-Mail: a.witte@lav-nds.de

Powered by WPeMatico

2017-09-29T16:33:27+00:00 September 29th, 2017|

Mit Volldampf für Niedersachsen,

der Landesvorstand der niedersächsischen AfD konnte für den Landtagswahlkampf den Bestsellerautor Novak gewinnen. Er wird als Landtagswahl-Pressesprecher die AfD Kandidaten unterstützen. Weitere Informationen über den Wahlkampf folgen.

Er ist u.a. Autor von folgender Literatur:

 

Powered by WPeMatico

2017-09-28T12:44:38+00:00 September 28th, 2017|

Niedersachsen gibt Gas,

der Landesvorstand der niedersächsischen AfD konnte für den Landtagswahlkampf den Bestsellerautor Novak gewinnen. Er wird als Landtagswahl-Pressesprecher die AfD Kandidaten unterstützen. Weitere Informationen über den Wahlkampf folgen.

Er ist u.a. Autor von folgender Literatur:

 

Powered by WPeMatico

2017-09-28T12:05:13+00:00 September 28th, 2017|

AfD-Bundestagsfraktion wählt ihre Parlamentarischen Geschäftsführer und den Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten

Berlin 27. September 2017. Beim zweiten Sitzungstag ihrer konstituierenden Fraktionssitzung hat die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag heute die Abgeordneten Dr. Bernd Baumann, Jürgen Braun, Dr. Michael Espendiller und Hansjörg Müller als Parlamentarische Geschäftsführer gewählt.

Außerdem wählte die Fraktion Albrecht Glaser als Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten.

Der Beitrag AfD-Bundestagsfraktion wählt ihre Parlamentarischen Geschäftsführer und den Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

Powered by WPeMatico

2017-09-27T19:19:11+00:00 September 27th, 2017|

Willkommen in der Normalität!

Berlin, 27. September 2017. Henryk M. Broder, ein deutscher Publizist und Buchautor bringt es auf den Punkt. Deutschland ist nach der Wahl der Alternative für Deutschland in denDeutschen Bundestag in der Normalität angekommen. In den Niederlanden, Belgien, Holland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Finnland, Österreich, Griechenland und England gibt es schon längst Parteien die ein Meinungsgefüge im Parlament vertreten, das dem rechten Spektrum zugeordnet wird. Nun also auch in Deutschland, so meint Broder.

Zuvor wurde als Lehre aus der Geschichte allem allzu Deutschen abgeschworen: Die D-Mark wurde abgeschafft, aus der deutschen Fussballnationalmannschaft wurde „die Mannschaft“. Aus „Deutschland. Deutschland über alles“ wurde „Deutschland für alle!“, so Henrik M Broder treffend: „Der vorläufig letzte Akt der nationalen Wiedergutwerdung wird als „Willkommenskultur“ aufgeführt. Denn wir sind bunt, tolerant und weltoffen. Und wollen es auch bleiben. Wenn da nur nicht die AfD wäre.“

So betrachtet wäre für Henryk M. Broder der Erfolg der AfD kein Fluch, sondern ein Segen: „Jetzt können wir sagen: Wir wollen nicht nur so sein wie ihr, wir sind es! Wir frieren in der Kälte, wir schwitzen in der Hitze. Tagsüber machen wir uns Sorgen, nachts haben wir Albträume. Wenn ihr uns stecht, bluten wir. Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir. Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir. Und wenn ihr uns beleidigt, rächen wir uns.“

Henrik Broder resümiert weiter, die AfD sei die Rache der Geschichte an unserer Idee, wir müssten besser sein, ein Vorbild für andere Nationen. „Mal eben kurz die Welt retten, dem Klima sagen, wo es lang geht und die Amis die Demokratie lehren. Seit Sonntag müssen wir uns wieder mit uns selbst beschäftigen. Willkommen im neuen Deutschland.“

Besser kann man es kaum formulieren. Mit dem heutigen Tag hat die neue Fraktion der AfD im deutschen Bundestag ihre Arbeit für die deutschen Bürger aufgenommen.

Den gesamten Artikel von Henryk M. Broder finden Sie bei der Welt.

Der Beitrag Willkommen in der Normalität! erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

Powered by WPeMatico

2017-09-27T10:02:31+00:00 September 27th, 2017|

Doppelspitze als Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion gewählt

Berlin, 26. September 2017. Mit großer Mehrheit wurden heute auf der konstituierenden Sitzung der AfD-Bundestagsfraktion Alice Weidel und Alexander Gauland als Fraktionsvorsitzende gewählt. 80 der 93 AfD-Abgeordneten votierten für die Doppelspitze.

Die Fraktionssitzung verlief insgesamt konstruktiv und zielorientiert. Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur Arbeitsfähigkeit der Fraktion wurden heute bereits getan.

Alice Weidel und Alexander Gauland dankten den Abgeordneten für das Vertrauen.

Die Fraktion blickt mit großer Zuversicht und Freude auf die nun kommenden Aufgaben und Herausforderungen.

 

Der Beitrag Doppelspitze als Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion gewählt erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

Powered by WPeMatico

2017-09-27T03:44:16+00:00 September 27th, 2017|

+++Einschalten!+++

Heute Abend um 19:30 Uhr im NDR:
AfD-Spitzenkandidatin Dana Guth zum Thema „Wirtschaft und Arbeit“. In der Sondersendung geht es u.a. um die „Volkswagen-Krise“, eingeladen sind neben Dana Guth auch Vertreter von SPD, CDU, Grünen, FDP und der Linken.

Powered by WPeMatico

2017-09-26T17:23:27+00:00 September 26th, 2017|

Facebook