Auto Added by WPeMatico

Paul Hampel: Asylrecht reformieren!

Berlin, 16. August 2017. Zu der dramatisch gestiegenen Anzahl von geduldeten afghanischen Asylbewerber erklärt AfD-Vorstandsmitglied Paul Hampel:

„Die neuerlichen Zahlen des BAMF sind ein Skandal und offenbaren einmal mehr, dass das deutsche Asylrecht vollkommen veraltet und nicht mehr für die aktuelle Situation tauglich ist.

Von den tausenden abgelehnten Asylbewerbern wird nur ein minimaler Bruchteil tatsächlich abgeschoben. Die große Masse bleibt geduldet in Deutschland, schlichtweg weil sie sich gegen die Abschiebung zur Wehr gesetzt hat.

Die ganze Absurdität unseres Asylrechts wird deutlich, wenn man diesen Zustand auf andere Bereiche überträgt: Man stelle sich vor, ein Mann überfällt eine Bank, wird von der Polizei gefasst, bleibt aber auf freiem Fuß, weil er sich der Verhaftung widersetzt. Undenkbar.

Ich werde mich im Bundestag für eine Reform des Asylrechts einsetzen, um diesen chaotischen Zustand endlich zu beenden. Es kann nicht sein, dass Asylbetrüger straffrei in Deutschland leben können.“

Der Beitrag Paul Hampel: Asylrecht reformieren! erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

Powered by WPeMatico

2017-08-16T12:01:56+00:00 August 16th, 2017|

Angaben gemäß § 5 TMG

Alternative für Deutschland – AfD
Kreisverband Nienburg-Schaumburg

Postfach 13
31749 Auetal

 

E-Mail: info(at)afd-nienburg-schaumburg.de

Bankverbindung

Bankverbindung bei Sparkasse Nienburg
Konto: 36189637 / BLZ: 25650106

BIC: NOLADE21NIB
IBAN: DE14256501060036189637

Facebook