Auto Added by WPeMatico

Nach pietätlosem Auftritt: Alice Weidel fordert Eva Högl (SPD) zum Rücktritt auf

Berlin, 19. August 2017. Während einer Ansprache des Kanzlerkandidaten Martin Schulz zum Terroranschlag in Barcelona machte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl, durch sichtliche Teilnahmslosigkeit auf sich aufmerksam. AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Högl deshalb zum sofortigen Rücktritt auf:

„Wer fröhlich in die Kamera winkt, während in Barcelona Menschen noch immer mit dem Tode ringen, der sollte kein verantwortungsvolles Amt im deutschen Bundestag bekleiden. Neben der gekünstelten und bedeutungsschweren Ansprache des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz zeigt vor allem Högl, wie abgehoben Funktionäre der Regierungsparteien sind. Sie sollte die Konsequenzen ziehen. Wer solche Menschen in verantwortungsvolle Ämter gewählt hat, sollte seine Entscheidung anlässlich der kommenden Bundestagswahl noch einmal überdenken.“

Weidel schließt: „Insgesamt geben die Spitzen insbesondere von CDU und SPD ein trauriges Bild ab. Weder eine gefühlskalte Kanzlerin, die über solche Tragödien mit den immer gleichen Worthülsen hinweggeht, noch ein Schauspieler wie Schulz werden die Zukunft Deutschlands im Sinne der Bürger gestalten.“

Der Beitrag Nach pietätlosem Auftritt: Alice Weidel fordert Eva Högl (SPD) zum Rücktritt auf erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

Powered by WPeMatico

2017-08-19T15:07:34+00:00 August 19th, 2017|

Angaben gemäß § 5 TMG

Alternative für Deutschland - AfD
Kreisverband Nienburg-Schaumburg

Vertreten durch den Vorsitzenden Daniel Carl
Postfach 13
31749 Auetal

Tel.: 05753/ 226363

E-Mail: info(at)afd-nienburg-schaumburg.de

Bankverbindung

Bankverbindung bei Sparkasse Nienburg
Konto: 36189637 / BLZ: 25650106

BIC: NOLADE21NIB
IBAN: DE14256501060036189637

Facebook